FANDOM

2,054,105 Pages

StarIconBronze
LangIcon
Horch, Kind, horch, wie der Sturmwind weht

This song is a Traditional.

This is a traditional song and therefore has no particular artist associated with it. It is believed to have originated in Germany.
This song has been covered by Hein & Oss under the title "Horch, Kind, horch".
Horch, Kind, horch, wie der Sturmwind weht
Und rüttelt am Erker
Wenn der Braunschweiger draußen steht
Der packt uns noch stärker
Lerne beten, Kind, und falten fromm die Händ'
Damit Gott den tollen Christian von uns wendt'

Schlaf, Kind, Schlaf, es ist Schlafenszeit
Ist Zeit auch zum Sterben
Bist du groß, wird dich weit und breit
Die Trommel anwerben
Lauf ihr nach, mein Kind, hör deiner Mutter Rat
Fällst du in der Schlacht, so würgt dich kein Soldat

"Herr Soldat, tut mir nichts zu leid
Und lasst mir mein Leben!" -
"Herzog Christian führt uns zum Streit
Kann kein Pardon uns geben
Lassen muss der Bauer uns all sein Gut und Hab
Zahlen nicht mit Gold, nur mit dem kühlen Grab!"

Schlaf, Kind, schlaf, werde stark und groß
Die Jahre, sie rollen
Folgst bald selber auf stolzem Ross
Herzog Christian, dem Tollen
Wie erschrickt der Pfaff und wirft sich auf die Knie
"Gebt dem Bauer kein Pardon - dem Pfaffen aber nie!"

Still, Kind, still, wenn Herr Christian kommt
Der lehret dich schweigen
Sei fein still, bis dir selber frommt
Ein Ross zu besteigen
Sei fein still, dann bringt der Vater bald dir Brot
Wenn nach Rauch nicht schmeckt der Wind und nicht der Himmel rot

Credits

Music by:

German traditional, 17th century

Lyrics by:

External links

Community content is available under Copyright unless otherwise noted.