FANDOM

2,055,230 Pages

StarIconGreen
LangIcon
Das Ende Vom Leid

This song is by Nordvykk and appears on the album Nordland (2004).

Spürst du den Wahnsinn?
Wie er dich durchdringt
Und immer näher kommt?
Du kannst ihn hören, ihn
Sehen und riechen! Bist du
Stark genug, oder erschlägt
Dich diese Last?

Im Mondschein gegangen,
Vom Licht empfangen,
Vom Leben befreit,
Das Ende vom Leid.

Es durchdringt dein Fleisch!
Geht durch deine Adern,
Lässt dein Blut gerinnen!
Kämpft sich durch, bis
Zu deinen Knochen und
Lässt deine Seele leiden,
Bis du aufhörst zu sein!

Im Mondschein gegangen,
Vom Licht empfangen,
Vom Leben befreit,
Das Ende vom Leid.

Wind weht durch mein Haar,
Vermischt mit dem Tod, er
Ist mir so nah.

Eine leise Stimme flüstert:
"Komm zu mir mein Kind!"
Die Stimme des Todes,
So dunkel, so zart.

"Komm mit mir und
Kehre nie wieder.
So soll es sein, sei frei und mein!

Im Mondschein gegangen,
Vom Licht empfangen,
Vom Leiben befreit,
Das Ende vom Leid.

[English translation:]

The End Of Suffering

Are you feeling the madness?
As it gets right into you
And it draws nearer and nearer?
You can hear it,
See it and smell it!
Are you strong enough,
Or is this burden killing you?

Gone in the moonlight,
Hailed by the light,
Set free from life,
The end of suffering.

The wind blows through my hair,
Mixed with death,
I feel it so close.

A soft voice is whispering:
"Come to me, my child!"
That's the voice of death,
So dark, so hard.

"Come with me
And never come back.
So it shall be, be free and mine!"

Gone in the moonlight,
Hailed by the light,
Set free from life,
The end of suffering.

External links