FANDOM

2,054,169 Pages

StarIconGreen
LangIcon
Sphinx

This song is by Jule Neigel and appears on the album Sphinx (1996).

Sie scheint zum Greifen nah
Voll mystischer Magie
Doch seltsam unnahbar
Sie begreifen wirst Du nie

Ihr Blick trifft Dich unendlich
Er zieht Dich förmlich an
Ein Wunder - wild und weiblich
Ein Traum für jeden Mann

Sie ist die Sphinx
Oh Oh - Oh
Sie ist die Sphinx
Oh Oh - Oh

Die reine Urgewalt
Strahlt hell wie ein Komet
Ist Venus in Gestalt
Der keiner widersteht

Ein sinnliches Gewitter
Himmelspoesie
Gäb's noch edle Ritter
Fiel' vor ihr jeder auf die Knie

Sie ist die Sphinx
Oh Oh - Oh
Sie ist die Sphinx
Oh Oh - Oh

Prinzessin der Begierden
Schöner schwarzer Schwan
Erotischste auf Erden
Das man sich vorstellen kann

Du kannst sie nicht besitzen
Sie bleibt auf ewig ungezähmt
Sie läßt Dein Herz erhitzen
Und Dein Wille wird gelähmt

Sie ist die Sphinx
Oh Oh - Oh
Sie ist die Sphinx
Oh Oh - Oh

External links

Community content is available under Copyright unless otherwise noted.