FANDOM

2,054,169 Pages

StarIconBronze
CertIcon
LangIcon
... und das Haar hängt mir im Wind

This song is by Joana Emetz and appears on the live album Joana Live (1974).

This song is a cover of "Le métèque" by Georges Moustaki.
Watch video at YouTube
Wikipedia sphere
Wikipedia has an article on
Le métèque
Ich bin nicht hässlich und nicht schön
Ich werde meistens überseh'n
Und bin nicht nur verfolgt vom Glück -
Ein guter Ruf eilt mir voraus
Doch bitte sehr, den gleich' ich aus
Durch einen liderlichen Blick!
Meine Nase ist ziemlich schief
Dafür habe ich sie exklusiv
Und meine Stimme klingt nach Rauch
Meine Bluse, die ist lebendig
Und der Rest ist hochprozentig -
Na, wie bei ander'n auch!

Neugier lässt manchem keine Ruh'
Drum fragt man mich so ab und zu:
"Hast du denn auch 'nen Mann, mein Kind?"
Dann kommt's vor, dass ich mich erklär':
"Mein ständiger Begleiter, der
Ist - na, wer denn schon? Der Wind?"
Er bläst mich an in einem fort
Mal heiß aus Süd, mal kühl aus Nord
Und manchmal geht er fremd!
Nun ja, er hat sehr viel zu tun
Denn immerhin hat man ihn nun
Auch schon in manches Lied gezwängt!

Müsst' ich was sagen über mein Innen-
Leben, dann sagt' ich: "Da drinnen
Ist wohl alles schön im Lot!"
Und füg' hinzu mit Heiterkeit:
"Ich bin so lustig wie die Zeit -
Hoffentlich lach' ich mich nicht tot!"
Mir scheint, ich hab' ein Fluidum
Ich, Tochter aus Elysium
Das alles zieht in seinen Bann
Dass sogar's Hündchen, wenn es bellt
Mich für'n Laternenpfählchen hält
Und tut, was es nicht lassen kann!

Weil mich Besitz terrorisiert
Drum hab' ich mich nicht etabliert
Und schreib' auch nie mein Testament -
Wird mich Freund Hein einst überraschen
Na, dann komm' ich auch ohne Taschen
Im letzten Hemd zum Happy-End!
Ich lebe meistens von Absinth
Ich bin kein wohlerzog'nes Kind
Und das Haar hängt mir im Wind!

Credits

Written by:

Music and original French lyrics by Georges Moustaki
German version by Joana Emetz

External links

Community content is available under Copyright unless otherwise noted.