FANDOM

2,054,404 Pages

StarIconGreen
LangIcon
Es Gibt Reis, Baby

This song is by Helge Schneider and appears on the album Es gibt Reis, Baby (1993).

Baby, Baby, hey, hey, ich sah dich auf dem Balkon liegen, du hattest nichts an.
Hey, hey, hey, hey!
Du warst nackt, du hattest nur das an, was der liebe Gott dir gab.
Hey, little, little Gaby! Hey, ich glaub so heißt du doch?
Ist doch ganz egal, wie du heißt! Hm, hm!
Lecker, ach, das Bonbon war lecker gestern Abend!
Ha, das Bonbon war lecker, das ich aß, bevor es dich gab in meiner Fantasie.

Ich lad dich ein, zu mir nach Hause zu kommen!
Und dort schüttel dein Haar für mich!
Wildes Mädchen, schüttel dein Haar für mich!
Wildes Mädchen, schüttel dein Haar für mich!
Wildes Mädchen, schüttel dein Haar!

Ich weiß du findst mich scheiße, doch komm heut Abend zu mir!
Ich habe alles vorbereitet:
Ich habe auf den Teppich gekotzt und die Kotze weg gemacht.
Es war sehr, sehr unappetitlich.
Es tat sogar weh! Denn ich bin abgerutscht mit dem Kehrblech
und den, den Arm voll rein in das Kehrblech! Aua aua aua aua.
Meine Hand tut mir weh von dem Rhythmusgerät, das ich hau.
Wollt ihr es mal hören?
Baby, Baby, ich mach mich schick.
Wenn du kommst heut Abend zu mir, ich zieh den hellgrünen Jersey-Anzug an.

Hey, Baby, komm zu mir und schüttel dein Haar für mich!
Baby, Baby, schüttel dein Haupthaar für mich!
Wildes Mädchen, schüttel dein Haar für mich!
Wildes Mädchen, schüttel dein Haar!

Ich weiß du findst mich scheiße, doch komm heut Abend zu mir!
Es gibt was leckeres zu essen.
Ich habe eingekauft, ich habe eingekauft!
Ich habe etwas leckeres eingekauft:
Es gibt Reis!
Es gibt Reis!
Es gibt Reis!
Baby, Baby, Baby, Baby, es gibt Reis.
Dazu kannst du wählen eine Beilage, entweder kleine Möhrchen oder Erbsen aus dem Glas.

Nur komm zu mir nach Hause und dort schüttel dein Haar für mich!
Little Girl, schüttel dein Haar - Haahaar!
Wildes Mädchen, schüttel dein Haar für mich!
Wildes Mädchen, schüttel dein Haar!

Es gibt Reis!
Oh Baby, Baby, es gibt Reis!
Lecker, lecker, Baby, es gibt Reis!
Ich koch, ich koch, ich koch, ich koch, ich koch, ich koch
für dich ein einziges Mal, ab dann bist du dran.

Wildes Mädchen, es lohnt sich für dich, dass es gibt leckeren Reis!
Lecker, lecker Reis - aus dem Kochbeutel hahaha!
Sag deinen Eltern nichts davon, es ist besser so.
Komm zu mir, wir räkeln uns auf der Couch, ich zieh' dich langsam aus,
dann servier ich den Reis in einer Schürze - aus Speck.
Bin leider etwas dicker geworden in letzter Zeit,
und der Bauch hängt runter wie eine Schürze.
Doch mir ist's egal, wenn du kommst, dann kommst du.
Zu mir nach Hause in die Bude, es ist gut da, ich war selber schon einmal da.
Yeah, yeah, yeah und nochmals yeah.

Baby, Baby, Baby - danach schlafen wir ein.
Und am nächsten Tag beginnst du mit der Arbeit: Du fängst um sechs Uhr an zu putzen.
Zeig mal deine Hände, die sind kleiner wie meine,
damit kommst du besser in die Ecken zum Putzen.
Die Verbindung ist ideal!
Wildes Mädchen!

External links