FANDOM

2,054,106 Pages

StarIconBronze
CertIcon
LangIcon
Das Berg- und Talbahn-Gefühl

This song is by Harry Wüstenhagen and appears on the compilation Friedrich Hollaender - Wenn ich mir was wünschen dürfte (1996).

This song has been covered by Friedrich Hollaender under the title "Das Berg- und Talbahngefühl".
Auf der Berg- und Talbahn, wo die Wagen
Purzelbäume schlagen
Und du zwischen 'heißassa' und 'kotzübel' schwankst
Immer fährt mit dir
Hinter dir
Im allerletzen Wagen
Ein blinder Passagier -
Die Angst!
Immer mit, immer mit
Immer, immer mit dir mit
Fährt die Angst

Jedes Mal, wenn's plötzlich raufgeht
Unten liegenbleibt der Magen
Und du, heißassa, in Lottchens Bluse langst
Wer nascht mit mit dir
Hinter dir
Im allerletzten Wagen?
Ich, der blinde Passagier -
Die Angst!
Immer mit, immer mit
Immer mit deinem Herzen mit
Schlägt die Angst

Doch das Peinliche ist
Wie ihr euch an mich gewöhnt
Wie ihr nur noch, rein aus Spaß
Ab und zu ein bisschen stöhnt
Steigt ihr aus und seid wieder parterre
Schon vergessen ist der bleiche, schwarze Herr
Und gleich fahrt ihr nochmal
Und nochmal, und nochmal
Ich, die schöne Angst
Bin euch schon ganz egal
Das macht mir Angst - Sie wissen schon!
Schließlich hab' ich eine Reputation

Ja, dein Tag ist Berg- und Talbahn
Da vergeht dir leicht der Witz
Und das ist vielleicht, woran du am meisten krankst
Immer fährt mit dir
Neben dir
Auf dem Soziussitz
Dieser blinde Passagier -
Die Angst!
Immer mit, immer mit
Immer, immer auf dir drauf
Hockt die Angst

Manchmal geht's ein Stückchen aufwärts
Aber jauchze nicht zu laut
Denn grad oben könnte sein, wovor du dch bangst
Schwupp, schon fühlst du auch
Gleich im Bauch
Unter deiner Haut
Mich, den blinden Passagier -
Die Angst!
Immer drin, immer drin
Immer, immer in dir drin
Lebt die Angst

Doch das Schreckliche ist
Wie man sich an mich gewöhnt
Wie ihr nur noch aus Gewohnheit
Ab und zu ein bisschen stöhnt
Ach, man wird schon nicht entgleisen
Ach, man steht ja noch parterre
Ja, was will er den von uns, dieser bleiche Herr?
Ich bin gar kein Schrecken mehr
Kein Gespenst mehr, in der Tat
Ich bin schon sowas wie'n alter Kamerad
Habt lieber Angst, und sogar sehr
Wer nicht Angst hat, der will garnichts ändern mehr!

Credits

Written by:

Friedrich Hollaender

Recorded:

1962 in Berlin

Musicians:

From the musical revue:

"Hoppla auf's Sofa" (1962)

External links

Community content is available under Copyright unless otherwise noted.