FANDOM

2,054,169 Pages

StarIconGreen
LangIcon
Vor mich hin

This song is by FALK and appears on the album Mama (2014).

Das sollte eigentlich 'n trauriges Lied werden
Über Elend, Enttäuschung, den Tod
Und nu hab' ich gute Laune
Was soll das

Ich wollt' singen von sterbenden Menschen
Vom Hass und den Leiden zuhaus
Halt irgendwas Geiles mit Botschaft
Für ergriffenen, echten Applaus

Und jetzt singe ich hier vor mich hin
Ohne jedweden größeren Sinn
Ohne jedwede Botschaft darin
Einfach so, einfach nur vor mich hin

Kinder verrecken in Scharen
Wegen Mangel an allem was hier
Bei uns in Massen vorhanden ist
Und ich bin stinkig wegen Mangel an Bier

Und ich schäm' mich nicht mal im Geringsten
Nicht auf irgend 'ne richtige Weise
Für 'nen guten Protestsong
Ist das allerdings Scheiße

Und jetzt singe ich hier vor mich hin
Ohne jedweden größeren Sinn
Ohne jedwede Botschaft darin
Einfach so, einfach nur vor mich hin

Dabei passiert ja im Grunde genug
Das Leben birgt viel Potential
Für ergreifende Schauergeschichten
Muss doch auch was für mich dabei sein

Wieso geht mir das wieder nicht nahe?
Soviel Ego ist wahrlich nicht pralle
Also entweder bin ich ein Arschloch
Oder einfach wie alle

Und jetzt singe ich hier vor mich hin
Ohne jedweden größeren Sinn
Ohne jedwede Botschaft darin
Einfach so, einfach nur vor mich hin

Was ist heute passiert
Ich war heut' beim Friseur
Und danach auf 'm Rückweg
Da war reichlich Verkehr
Ich glaube ansonsten ist nicht viel passiert
Weil sowieso selten mal echt was geschieht
Eingepackt glücklich in flauschiger Watte
Das Schlimmste war
Als ich kein Klopapier hatte

Und jetzt singe ich hier vor mich hin
Ohne jedwede Botschaft darin
Ohne jedweden größeren Sinn
Einfach so, einfach nur vor mich hin

Credits

Music by:

Falk Plücker

Lyrics by:

Falk Plücker

External links

Community content is available under Copyright unless otherwise noted.