FANDOM

2,054,106 Pages

StarIconBronze
CertIcon
LangIcon
Wiegenlied vom Wedding

This song is by Edith Elsholtz and appears on the musical soundtrack Zille sein Berlin (1969) and on the compilation Heimweh nach Berlin (2006).

Watch video at YouTube
Wennde nich artich bist, bring ickder uffs Jymnasium
Watt de davon hast, wirste schon sehn!
Da ärjerstde dir ständich mit de blöden Pauker rum
Die viel wissen und doch nischt verstehn
Denn hastet mal nicht wie dein Vata so schön
Denn wer wat jelernt hat muss arbeetn jehn
Ja, det wär een Jrund zum schrein
Drum schlafe, schlafe ein

Wennde nich artich bist, bring ickder uffs Jymnasium
Und denn biste nur noch Jast zehaus
Wir kriegn ne neue Wohnung, aba du ziehst nich mit um
Kommst aus dieset Dreckloch hier nich raus
Det Wohnungsamt sucht, und die scheuen keene Müh
Ne Wohnung für uns, die so nass is wie die
Du hast jarkeen Jrund zum schrein
Drum schlafe, schlafe ein

Wennde nich artich bist, bring ickder uffs Jymnasium
Da bleibste du zurück, du wirst schon sehn
Du treibst dir erst mit Neune mit de kleen Meechn rum
Und det Rauchen lernste erst mit Zehn
Denn zeig ick dir nich, wie man Jeld klauen kann
Und lass dir niemehr an de Schnapspulle ran
Ja, det wär een Jrund zum schrein
Drum schlafe, schlafe ein

Wennde schön artich bist, brauchst du nich uffs Jymnasium
Dann lernste einfach nischt und bleibst zehaus
Denn ärjerstde dir niemals mit de blöden Pauker rum
Liegst bis Zehn im Bett und pennst der aus
Und wennde jetz ruhich bist, erlaub ick et dir
Ab morjen saachtst du wieder 'Olle Zicke' zu mir
Und haustmer dabei eene rein
Drum schlafe, schlafe ein

Schlaf ein, hm?
Schlafe, schlafe ein!

Credits

External links

Community content is available under Copyright unless otherwise noted.