FANDOM

2,054,148 Pages

StarIconBronze
LangIcon
Debededehakape (Doof Bleibt Doof)

This song is by Dieter Hallervorden and appears on the album Nonsens Nach Noten (1980).

Ein Matterhorn lag einsam in der Taiga
Am nächsten Tage war'n auf einmal zwei da
Dann war das erste nicht mehr dort zu halten –
Seit gestern steht es wieder in den Alpen!

In London guckten hundertelf Gespenster
Dreizehn Tage lang aus ihrem Fenster
Sie haben einfach nur so rumgelungert –
Nach vierzehn Tagen waren sie verhungert!

Debededehakape
Doof bleibt doof, da helfen keine Pillen!
Debededehakape
Doof bleibt doof, doch Dummheit tut nicht weh!
Debededehakape
Doof bleibt doof, denn selbst beim besten Willen!
Debededehakape
Doof bleibt doof, trotz aller Medizin!

Zwei Autofahrer wollten nach Nairobi
Sie trafen unterwegs die wüste Gobi –
Sie boten ihr im Auto einen Platz an
Und zeigten ihr gleich hinter Köln den Watzmann!

Die Affen kriegen von den Hottentotten
Immer nur getragene Klamotten
Und weil die Sachen ihnen so beknackt steh'n
Sieht man auch so viele Affen nackt geh'n!

Debededehakape
Doof bleibt doof, da helfen keine Pillen!
Debededehakape
Doof bleibt doof, doch Dummheit tut nicht weh!
Debededehakape
Doof bleibt doof, denn selbst beim besten Willen!
Debededehakape
Doof bleibt doof, trotz aller Medizin!

Ein Nilpferd legte plötzlich auf Zivil wert
Und zwar weil es am Donnerstag nach Kiel fährt
Wenn es irgendwann zurück zum Nil kehrt
Ist das Nilpferd nur noch halb so viel wert!

Der Truthahn fährt sehr gerne mit der U-Bahn
Das unterscheidet ihm vom Orang-Utan –
Trinkt sich der Orang-Utan vorher Mut an
Fährt er so gerne U-Bahn wie der Truthahn!

Debededehakape
Doof bleibt doof, da helfen keine Pillen!
Debededehakape
Doof bleibt doof, doch Dummheit tut nicht weh!
Debededehakape
Doof bleibt doof, denn selbst beim besten Willen!
Debededehakape
Doof bleibt doof, trotz aller Medizin!

Credits

Music by:

Django Seelenmeyer

Lyrics by:

External links

Community content is available under Copyright unless otherwise noted.