FANDOM

2,054,148 Pages

StarIconGreen
LangIcon
Morgengraun

This song is by Cochise and appears on the album Unter Geiern (1981).

Ich fuhr nachts auf der Autobahn,
die Augen fiel'n mir zu.
Ich hielt auf einem Parkplatz an.
Ich brauchte etwas Ruh.

Ich stieg aus meinem Wagen,
die Nacht war lau und klar
ich blinzelte die Sterne an
der Wind strich über mein Haar.

Ich fühlte mich entspannt und wach
konzentriert und zugleich leer,
ein Frösteln lief mir durch den Kopf –
ich dachte an nichts mehr.

Die unglaubliche Ruhe
ergriff mich auf einmal,
ich traute meinen Augen nicht
und erstarrte als ich sah:

Die Wiese strahlte freundlich
Die Sträucher winkten mir zu
sie streckten ihre Arme aus
und tanzten auf mich zu.

Die Erde zog mich an sich
ich spürte ihren Duft
Der Wind um mich erbebte
und warf mich in die Luft.

Der Himmel explodierte
die Farben sogen mich auf
die Sternspiralen glänzten
ich schwamm in sie hinauf.

Ich verlor mich in Gefühlen
für die ich kein Wort kenn
ich war alles und alles in mir
ich glaubte ich verbrenn.

Ich find mich unter Bäumen
oder war ich selber Baum?
Ich dacht' ich würde träumen
und doch war es kein Traum.

Ich stand noch lange da,
schweigend und gebannt.
Sehend oder blind zu sein
liegt nur in unsrer Hand.

Credits

Music by:

Neil Young

Lyrics by:

Pit Budde

External links

Community content is available under Copyright unless otherwise noted.